SŰDKREUZ OFFICES IN BERLIN

Ein weiteres Projekt von ELJAKO-AL ist die Fassade eines 8-stöckigen Komplexes von zwei Bürogebäuden SŰDKREUZ Office in Berlin, entwickelt für die belgische WILLEMEN-Gruppe. Das Projekt sieht den Bau von über 10.000 m2 Element-Fensterfassaden in zwei architektonischen Versionen und 1.500 m2 klassischer Fassaden im Erdgeschossteil der Gebäude vor. Gegenwärtig sind Entwurfsarbeiten im Gange. Der Beginn der Arbeiten auf der Baustelle ist für die Sommermonate geplant.

28. Mai 2020

WIDOK TOWERS – FERTIGSTELLUNG DER FASSADENARBEITEN

Die Firma ELJAKO-AL hat gerade die Installation der Elementfassade am Gebäude WIDOK TOWERS abgeschlossen, das auf dem Gelände der ehemaligen Warschauer Universität gebaut wurde. Das moderne Bürogebäude, kombiniert mit der renovierten Rotunde, hat der bekannten Kreuzung der Jerozolimskie-Alleen mit der Marszałkowska-Straße einen völlig neuen Charakter verliehen.

5. März 2020

FORMAT – NEUES PROJEKT IN GDAŃSK

Im zweiten Quartal wird ELJAKO-AL mit der komplexen Realisierung der Fassade eines weiteren Bürogebäudes mit dem Namen FORMAT, im Auftrag des Bauunternehmers TORUS Sp. z o.o. Sp.k. aus Gdańsk, beginnen. Der Entwurf des Gebäudes, das in der Straße Droszyńskiego in Gdańsk gebaut wird, wurde vom Atelier APA Wojciechowski vorbereitet.

18. Februar 2020

ALCHEMIA – ABSCHLUSS DER ARBEITEN DER VIERTEN PHASE

Anfang des Jahres wurde die vierte Erweiterungsphase der eines modernen Komplexes der Firma TORUS freigegeben, der vom Studio APA Wojciechowski entworfen wurde und sich im Stadtteil Gdańsk-Oliwa befindet. Die Firma ELJAKO-AL stellte über 15.000 m2 verschiedener Fassadentypen, Verglasungen und Verkleidungen aus Verbundplatten, sowie Jalousien, Streckmetallgewebe und keramische Fassadenverkleidungselemente her.

4. Februar 2020

MENNICA – ABSCHLUSS DER HAUPTPHASE DER ARBEITEN

Die Montage der Elementfassaden am hohen Turm des Bürogebäudes ist abgeschlossen, und derzeit laufen die Fertigstellungs- und Reinigungsarbeiten an der Investition. Die beiden Gebäude des MENNICA LEGACY TOWER. werden durch ihre einzigartige architektonische Gestaltung schnell zu einem neuen erkennbaren Element der Warschauer Wola-Landschaft.

Wir laden Sie ein, sich einen kurzen Film aus dieser Investition anzusehen.

7. Januar 2020

SKYLINER – MONTAGE DER ELEMENTFASSADE

Zum Jahreswechsel wurde die Montage des Hauptteils der Elementfassade des 195 m hohen Wolkenkratzers SKYLINER am Kreisverkehr Daszyńskiego abgeschlossen. Gegenwärtig beginnt der Bau des höchsten schrägen Gebäudeteils, der mit beeindruckenden Glasfächern abgeschlossen wird. Und schon jetzt bei Sonnenaufgang kann man vom 33. Stock aus einen beeindruckenden Blick auf das Panorama Warschaus genießen.

23. Dezember 2019

WIDOK TOWERS – MONTAGE DER ELEMENTFASSADE

Beim Bürogebäude WIDOK TOWERS werden die letzten Elemente der Segmentfassade am Hauptkörper des Gebäudes installiert. In den ersten Wochen des Jahres 2020 sollen zweigeschossige Aluminium-Glas-Segmente die Fassade des Wolkenkratzers krönen und gleichzeitig soll die Fassade auf dem Podium des Bürogebäudes montiert werden.

Wir laden Sie ein, sich einen kurzen FILM aus dieser Investition anzusehen.

December 10, 2019

SKYLINER – MONTAGE DER ELEMENTFASSADE

Das Bürogebäude SKYLINER befindet sich am Kreisverkehr Daszyńskiego und ist eine Kombination aus einem komplexen technischen Projekt und hohem Zeitdruck, wo ELJAKO-AL über 28.000 m2 Fassaden umfassend fertigt. Der untere Teil des Gebäudes wurde bereits in Pfosten-Riegel-Technik ausgeführt, während die Geschosse über dem Technikgeschoss in Elementtechnik ausgeführt werden. Der Fortschritt der Arbeiten ist für die Einwohner der Hauptstadt täglich sichtbar – die Firma ELJAKO-AL montiert dort über 100 Elemente wöchentlich.

19. November 2019

WIDOK TOWERS (J44) – MONTAGE DES TECHNIKGESCHOSSES

Ein gutes Beispiel für einen entstehenden Warschauer Wolkenkratzer, der eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Bauherrn, dem Architekten, dem Planungsbüro und dem Auftragnehmer erfordert, ist die Segmentfassade am 100 Meter hohen Gebäude J44 WIDOK TOWERS. Bei der Investition mit dem mysteriösen Codenamen J44, die sich an einem der prestigeträchtigsten Orte der Hauptstadt, an der Kreuzung der Jerozolimskie-Alleen mit der Marszałkowska-Straße, an der Stelle des ehemaligen Bürogebäudes Uniwersal befindet, baut die Firma ELJAKO-AL gerade die technische Etage zusammen, die sich in der Mitte des Gebäudes befindet.

5. November 2019

MENNICA LEGACY TOWERS – MONTAGE DER SEILFASSADE

Auf MENNICA-Gebäude führt die Firma ELJAKO-AL als Mitglied des Konsortiums mit der Firma ALUPROF S.A. einen umfassenden Bau von u.a. 17.000 m2 komplexer Segmentfassade aus.

Eine große innovative und technologische Herausforderung war es, in den letzten Wochen auf dem Podium eines großen Turms, 1.200 m2 einer 12 m hohen Glasfassade auszuführen. Als Tragkonstruktion wurden 32 Edelstahlseile mit einem Durchmesser von 42 mm verwendet, jeweils mit Kräften von 20 bis 60 Tonnen. Die Notwendigkeit eines umfassenden Entwurfs technischer Lösungen und spezieller Verankerungselemente macht dieses Projekt einzigartig in ganz Europa, und der Endeffekt der hellen Verglasung der prächtigen Lobby macht schon jetzt einen großen architektonischen Eindruck.

22. Oktober 2019

SKYLINER – PODIUMSMONTAGE

Auf dem Podium des 195 Meter hohen SKYLINER-Bürogebäudes, in dem sich die prächtige Lobby befinden wird, hat ELJAKO-AL soeben die Installation einer 20 Meter hohen Strukturfassade mit großformatiger Verglasung abgeschlossen. Innerhalb der Haupthalle wird es eine Wand aus architektonischem Beton und eine beeindruckende Treppe geben, die künftig auch als Ort der Entspannung, der Begegnung und des Kaffeetrinkens dienen wird. Das gesamte Gebäude soll im nächsten Jahr in Betrieb genommen werden und fügt sich architektonisch sehr gut in das Panorama der neuen Wola ein.

8. Oktober 2019

PL | ENG | FR | DE